Carports und Doppelcarports speziell für Wohnmobile

Carports nach Maß vom Spezialisten der Branche

Carports für Wohnmobile erfordern eine gute Planung. Baugenehmigung, Abmessungen, Wandverkleidungen und die Wahl des Stellplatzes erfordern besondere Aufmerksamkeit.

Stahlcarports für Wohnmobile weichen schon allein wegen der zu berücksichtigenden Abmessungen von der Gestaltung „normaler“ Carports ab. Üblicherweise werden Wohnmobile und Caravans meist auch nicht wie Autos täglich bewegt.

Wohnmobilcarport - Carportmaster Projekt 18-P-2235 - 90411 Nürnberg - Bild 01
Wohnmobilcarport – Carportmaster Projekt 18-P-2235 – 90411 Nürnberg – Bild 01

Wie hoch darf der Carport für Ihr Wohnmobil sein?

Meist sind die Höhen eines Carports durch das Baurecht begrenzt auf maximal 3 Meter totale Höhe, was einer lichten Höhe (Durchfahrtshöhe) von ca. 2,70 Meter entspricht. Das trifft mindestens dann zu, wenn der Wohnmobilcarport an der Grundstücksgrenze zu einem Nachbarn aufgestellt werden soll. Ab 3 Metern Abstand zur Grenze eines Nachbarn kann der Carport jedoch auch höher gebaut werden. Diese Situation wird aber selten vorgefunden.

Vorzugsweise werden die Stellplätze für einen Wohnmobilcarport an den Grenzen des Grundstücks gewählt, da die Wohnmobile eher untergestellt als bewegt werden und so ein „ruhiges Plätzchen“ haben, ohne den Betrieb auf dem Grundstück zu beeinträchtigen.

Erfahrungsgemäß benötigen viele Wohnmobile einen Carport mit einer lichten Durchfahrtshöhe von mehr als 3 Metern und folglich einer Gesamthöhe von mehr als 3,30 Meter. Um das mit Bezug zum Baurecht zu realisieren, bietet Carportmaster, neben einem Bauantrag für eine Ausnahmegenehmigung, 3 technische Lösungsansätze:

1. Carport Wohnmobil mit Bogendach (Tonnendach)

Carport für Wohnmobil mit Bogendach (Tonnendach)
Carport für Wohnmobil mit Bogendach (Tonnendach)

Der Stahlcarport nach Maß für Ihr Wohnmobil soll nicht zu teuer werden und dabei einen Optimum an Schutz vor den Elementen bieten. Mit dieser Vorgabe haben die Designer von Carportmaster einen Carport mit Bogendach entwickelt.

Mit der Gestaltung eines Bogendachs, auch Tonnendach genannt, kommt man der baurechtlichen Einschränkung weitestgehend entgegen. Eine filigrane Stahlkonstruktion mit transparenter Dachdeckung wird von den Behörden eher akzeptiert, als ein Carport mit Flach- oder Satteldach.

An der Seite zur Grenze des Nachbarn kann die totale Höhe mit 2,80 Meter geplant, und dann auf ca. 3,30 Meter lichte Höhe zum Scheitelpunkt des Daches ausgebildet werden.

Ein äußerst positiver Nebeneffekt bei der Wahl eines Bogendachs: Diese Carports sind unter 10.000,- € inklusive aller Serviceleistungen erhältlich.

Ein Carport für ein separat parkendes Wohnmobil kann natürlich auch mit einem Flachdach ausgestattet werden. Diese Variante ist ca. 20 % teurer als die Lösung mit einem Bogendach.

2. Doppelcarport mit Pultdach für Wohnmobile

Doppelcarport mit Pultdach für Wohnmobile
Doppelcarport mit Pultdach für Wohnmobile

Eine weitere Variante, das Wohnmobil und ein weiteres Fahrzeug unterzustellen, ist der Doppelcarport mit Pultdach. Hier wäre im Einzelfall zu prüfen, ob die Höhe mit Bezug auf eine Grenzbebauung ausreichend realisiert werden kann.

Die seitlichen Stützen können eingerückt werden, um eine bequemere Einfahrt in den Doppelcarport zu ermöglichen.

3. Doppelcarport Wohnmobil mit versetzten Höhen

Doppelcarport für Wohnmobil und PKW mit versetzten Ebenen
Doppelcarport für Wohnmobil und PKW mit versetzten Ebenen

Wiederum mit Bezug zum Baurecht und der Vorgabe, neben dem Wohnmobil zusätzlich einen PKW zu parken, haben die Designer von Carportmaster einen Doppelcarport mit versetzten Höhen realisiert.

Der Stellplatz für einen PKW an der Grundstücksgrenze wird mit einer Gesamthöhe von 2,60 m auskommen und sollte mindestens eine Breite von 3,00 m haben. Somit ist die Vorgabe, im Bereich von 3 Metern zur Grundstücksgrenze eine Höhe von maximal 3 Metern einhalten zu müssen, erfüllt.

Die Überdachung für das Wohnmobil kann nun entsprechend den Abmessungen des Wohnmobils in passender Höhe gebaut werden.

Carportmaster’s Wohnmobil-Carports

Machen Sie sich ein Bild!

Alle Beschreibungen, Fotos und Preiskategorien von Carportmaster’s Carports für Wohnmobile.

Ausgewählte Carport-Projekte ansehen!

Carport Wohnmobil verkleiden

Die Wetterseite des Carports für ein Wohnmobil sollte verkleidet sein. So ist gewährleistet, dass Ihr Wohnmobil besonders vor den Elementen und Schmutz geschützt wird.

In der Planung von Verkleidungen für das Wohnmobilcarport wird darauf zu achten sein, die Seitenwand mit einer großzügigen Entfernung zum Fahrzeug zu planen. So können Sie Wartungs- oder Pflegearbeiten bequemer erledigen.

Wohnmobilcarport mit Schuppen

Sehr praktisch ist es, einen Schuppen in den Carport Ihres Wohnmobils zu integrieren. So können Sie Zubehör sicher, trocken und griffbereit lagern. Reisevorbereitungen sind so schnell und bequem erledigt.

Inspiration für Carports nach Maß

Schauen Sie sich zur Inspiration eine Auswahl von Carports an, die wir für unsere Kunden geplant und montiert haben.

251 ausgewählte Carport-Projekte ansehen!

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf