Carport-Montage und Fundamenterstellung

Bei der Carport-Montage durch das spezialisierte Mongeteam sitzt jeder Handgriff.

Als besonderer Service werden bei einer Carport-Montage auch die erforderlichen Punktfundamente gesetzt.

Bauleiter bei der Einsatzbesprechung

Basis für die Montage der Carports sind die CAD-Konstruktionszeichnungen, in denen alle Details für die Carport-Montage ausführlich dokumentiert sind.

Vorbereitung der carport-Montage

Das Montageteam hat einen straffen Zeitplan, um den Carport zu montieren. Die Stellplatzfläche sollte daher frei zugänglich und freigeräumt sein, um ein reibungsloses Arbeiten zu ermöglichen. Ein Stromanschluss mit 220 Volt wird zum Aufladen von Akkus benötigt. Wasser für das Anmischen des Betons für die Fundamente muss zur Verfügung gestellt werden. Zeitnah vor der Carport-Montage wird die genaue Uhrzeit des Eintreffens des Montageteams per SMS mitgeteilt. 

Carport Fundamente

Zum Serviceumfang der Carport-Montage gehört das Setzen von Fundamenten. Die Stützen des Carports sind so lang angefertigt, dass sie 90 cm in den Untergrund reichen.


Stütze mittig im Beton eingespannt

Stütze seitlich im Beton eingespannt

Stütze mittig aufgeschraubt

Vor der Carport-Montage werden an den Stützenpositionen Löcher ausgehoben, damit die Stützen dort in Beton eigespannt werden können. Falls Bodenbeläge, wie Pflastersteine oder Platten, an den Positionen für die Fundamente verlegt worden sein, dann werden diese vorsichtig entfernt. Zum Abschluss der Carport-Montage wird an den entsprechenden Stellen dann beigepflastert oder zugeschnittene Platten werden eingefügt. Sollten Punkt- oder Streifenfundamente bauseits erstellt worden sein, dann werden Stützen mit höhenverstellbaren Füßen geliefert und diese dann auf die Fundamente aufgeschraubt. Durch das Einbringen der Stützen direkt in den Fundamentbeton wird eine hohe Standsicherheit erreicht. Der Beton erreicht eine 80%-ige Aushärtung schon nach kurzer Zeit. Sollte die Carport-Montage kürzer als einen Tag dauern, dann werden bei Bedarf Hilfsstützen aus Holz verwendet, um die Konstruktion bis zum Aushärten der Fundamente abzustützen. Diese Hilfsstützen können bedenkenlos nach 10 Tagen entfernt werden.

ablauf deR Carport-montage

Zuerst einmal wird die Dachkonstruktion des Stahlcarports fertig montiert und auf Gerüstböcken gelagert. Mit einer Hubvorrichtung an den Böcken wird das Dach dann in die endgültige Position gebracht. Die Stützen werden an der Dachkonstruktion festgeschraubt und der untere Teil der Stützen wie beschrieben einbetoniert. Zur Verschraubung werden bei der Montage verzinkte Schrauben verwendet, die im Vergleich mit Edelstahlschrauben stabiler sind.

Regenrinnen und Fallrohre montieren

Grundsätzlich kann das Regenwasser, welches über die Rinne zum Fallrohr geleitet wird, ober- oder unterirdisch entwässert werden. Die entprechende Methode wird in der Planung berücksichtigt. Eventuell gibt es Vorschriften des Bauamts, ob oder wie das Regenwasser abzuführen ist. Bei Dachbegrünungen kann man davon ausgehen, dass so gut wie kein Regenwasser mehr abzuleiten ist. Je nach Vorgabe und Situation an der Baustelle kann die Dachrinne des Carports direkt mit dem Fallrohr des Hauses (ober- oder unterirdisch) verbunden werden. Liegen an der Position des Fallrohres des Carports Rohre eines vorhandenen Entwässerungssystems, dann wird das Fallrohr so lang geplant, damit es unterirdisch an das System angeschlossen werden kann. Sollte die Stellplatzfläche noch nicht mit Bodenbelägen versehen worden sein, dann empfiehlt es sich, die Planung der Entwässerung mit dem Gartenbauer und den Planern des Carports abzustimmen.

Montage von Wandverkleidungen des Stahlcarports

Sollten Wandverkleidungen und Türen für Sichtschutzwände oder einen Carport-Abstellraum geplant worden sein, dann werden diese montiert, sobald die Grundkonstruktion verschraubt wurde und die Fundamente gesetzt wurden. Das Material der Carport-Wandverkleidungen wird einzelteilig geliefert und bei der Carport-Montage in Rahmen verbaut. Diese gefüllten Rahmen werden dann zwischen die Stützen der Konstruktion montiert. 

Die Carport-Montage eines Einzelcarports dauert circa 2 - 3 Tage, die eines Doppelcarports mit Abstellraum benötigt bis zu 4 Tagen Montagezeit.

Das Montageteam ist auf die Anforderungen an eine schnelle, fachgerechte Montage bestens eingestellt.

Das Montageteam ist auf die Anforderungen an eine schnelle, fachgerechte Carport-Montage bestens eingestellt. Alle benötigten Werkzeuge und Kleinmaterialien stehen griffbereit in der mobilen Werkstatt zur Verfügung. Das Montageteam ist umweltfreundlich unterwegs. Die neueste Generation der Monteurfahrzeuge ist mit der Blue Efficiency-Technologie ausgestattet.

 
Carport-CAD-Zeichnung-Ausschnitt

Warum Carportmaster?

  • Spezialist der Branche.

    Die Herstellung von Stahlcarports nach Maß ist die Spezialität von Carportmaster.

  • Umfangreicher Service.

    Carportmaster bietet einen umfassenden Service von der Beratung bis zur Montage.

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt unsere Kunden immer wieder.

  • Keine Anzahlungen.

    Bezahlung der Rechnung erst nach Lieferung und Montage.

Einzelcarport Darstellung eines Ausschnitts
Peter Meyer Firmeninhaber Carportmaster
Peter Meyer - Firmeninhaber