Carports aus Polen

Stahlcarports aus Polen

Stahlcarports aus Polen finden immer öfter den Weg in westliche Abnehmerländer. Nach Stahlcarports aus Polen wird im Internet gezielt gesucht. Was erwartet man zu finden?

Doppelcarport WPC IPE

Artikel mit aktuellen Informationen rund um das Thema Stahlcarports aus Polen.

Polen, im östlichen Teil der europäischen Union, entwickelt sich ständig zu einem modernen Industriestandort weiter. Sprichwörtlich ist der Fleiß und die Flexibilität der Polen. Aber lohnt es sich, einen Carport aus Polen zu importieren?

Preisvorteile bei Stahlcarports aus Polen

Bei gleichen oder sogar teils höheren Qualitätsstandards ist ein Carport mit Schuppen aus Stahl in Polen ungefähr 10% - 20% kostengünstiger als in Deutschland. Dieser Preisvorteil resultiert allein aus günstigeren Mieten, Energiekosten und besonders aus niedrigeren Arbeitslöhnen.

Der Preis für Stahl zur Verarbeitung im Carport-Werk ist in Polen nicht oder nur unwesentlich billiger als in Deutschland. Die Anschaffungspreise für Automaten zur Herstellung eines Stahlcarports sind in Polen und Deutschland gleich hoch. Warum sollten sie in Polen auch billiger sein. Das gleiche gilt für alle Komponenten eines Stahlcarports, die nicht in Polen hergestellt werden. Polycarbonatplatten, VSG-Sicherheitsglas, Trapezbleche, sibirisches Holz und Verbundplatten für Wandpaneele - hier gibt es im Einkauf keine wesentlichen Preisunterschiede zwischen deutschen und polnischen Produkten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Stahlcarports in Polen nur unwesentlich günstiger als in Deutschland produzierte Stahl-Carports sind. Eine Ersparnis in Höhe von 5% - 10% sind aber realisierbar. Bei größeren, aufwändigeren Projekten kann das schon mal 1.000,00 € - 3.000,00 € Preisunterschied ausmachen.

Preisvorteile bei Holz-Carports aus Polen

Anders als bei Stahl-Carports kann man bei Carports aus Holz gut und gerne bis zu 30 % im Vergleich zu deutschen Herstellern sparen, da das Holz als hauptsächlich verarbeitetes Material wesentlich günstiger aus dem lokalen Handel bezogen werden kann. Ein weiteres großes Sparpotential bietet sich beim Produktionsprozess zur Herstellung von Carports aus Holz, da hier zumeist manuelle Handarbeit erforderlich ist. Bei polnischen Arbeitslöhnen weit unter deutschem Niveau drückt auch das deutlich den Preis.

Holzcarports kann man in Polen auch als Bausatz beziehen, den man dann in Eigenregie in ein fertiges Carport verwandelt. Größere polnische Händler bieten einen Montageservice in Deutschland durch eigenes Personal an.

Als Ergebnis des Vergleiches kann man feststellen, dass beim Kauf von Holz-Carports in Polen eine Ersparnis von ca. 30% gegenüber deutschen Produktionen erzielt werden kann.

Transportkosten

Je nach Standort des polnischen Anbieters und des deutschen Kunden können die Transportkosten nach Deutschland einen nicht unerheblichen Teil der Ersparnis zunichte machen.

Ist die Qualität polnischer Carports schlechter als die deutscher Hersteller?

Ein leider häufiges und dadurch nicht vermeintlich richtiges Argument deutscher Carport-Hersteller. Zumal einige dieser Firmen Komponenten "Made in Poland" verwenden und es eigentlich besser wissen sollten ... .

Es kann hier nicht für alle Produzenten in Polen gesprochen werden, aber die Qualität der Stahlcarports aus dem polnischen Werk, mit dem Carportmaster zusammenarbeitet, ist mindestens genau so hoch und sogar teilweise höher als die deutscher Produzenten.

"Watch the details" - achte auf die Kleinigkeiten. Beim Vergleich der Qualität polnischer und deutscher Stahlcarports sollte man auf die technischen Details achten. Das wurde getan und man konnte feststellen, dass einige deutsche Massen-Hersteller, um konkurrenzfähige Preise bieten zu können, schon mal gern an der Qualität des verwendeten Materials sparen. So fand man zum Beispiel Dachrinnen aus Plastik gegenüber solchen aus Metall. Bei den Farb-Pulverlackierungen beschränkte man sich beim deutschen Modell auf die sichtbaren Teile, beim polnischen wurden auch die Dachträger und Pfetten beschichtet. Es ist auch ein Unterschied, ob deutsches Fichtenholz oder sibirische Lärche verwendet wird, um Wandpaneele zu bestücken. Die Schraubmuttern wurden bei der polnischen Konstruktion mit farblich passenden Plastikkappen bestückt, die beim deutschen Carport vermisst wurden.

Ohne behaupten zu wollen, dass deutsche Stahlcarports minderwertig seien, muss ein Fachmann aber anmerken, dass besonders bei den Lösungen im Detail das  polnische Werk mehr für`s Geld geboten hat. Kleinigkeiten, die sich summieren.

Die Entscheidung, Stahlcarports der Marke Carportmaster in Polen zu produzieren, wurde anhand des hohen Qualitätsstandards und der Flexibilität des Partners in Polen nicht bereut. Endverbraucher sind ebenfalls von der Qualität der Stahlcarports begeistert.

Zurück zur Blog-Übersicht

 
Carport-CAD-Zeichnung-Ausschnitt

Warum Carportmaster?

  • Spezialist der Branche.

    Die Herstellung von Stahlcarports nach Maß ist die Spezialität von Carportmaster.

  • Umfangreicher Service.

    Carportmaster bietet einen umfassenden Service von der Beratung bis zur Montage.

  • Top Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt unsere Kunden immer wieder.

  • Keine Anzahlungen.

    Bezahlung der Rechnung erst nach Lieferung und Montage.

Einzelcarport Darstellung eines Ausschnitts
Peter Meyer Firmeninhaber Carportmaster
Peter Meyer - Firmeninhaber